Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


emulation-einer-vax-mit-simh:emulation_einer_microvax_3900_mit_netbsd

Konfigurationsdatei start.txt für die MicroVAX mit NetBSD unter SIMH:

;
; SimH 4.0 Configuration file for MicroVAX 3900
;
; Host System      : DEC MicroVAX 3900
; Operating System : NetBSD 9.1
; Memory           : 64 MiB
; Network config   : XQ: Ethernet, 08:00:2B:04:14:02
; Disks            : rq0: RA92, 1.5 GB
;                  : rq1: iso file
;

load -r ka655x.bin

; NVRAM
attach NVR nvram.bin

; CPU config
set CPU 64m
set CPU conhalt
set CPU idle=netbsd

; Disk drives
set rq0 ra92
attach rq0 d0.dsk
set rq1 cdrom
attach -r rq1 ../install-images/NetBSD-9.1-vax.iso

; Network interface (08-00-2B is the DEC prefix, the 04-14-02 part is arbitrary)
set xq mac=08-00-2B-04-14-02
attach xq tap:tap0

; boot the system
boot CPU

Wenn die Installation von NetBSD abgeschlossen ist, kann in die Konfigurationsdatei noch folgender Eintrag hinzugefügt werden. Damit wird die Festplatte 'DUA0' bei Start des Emulation automatisch gebootet.:

; Uncomment the line below to enable auto-boot
dep bdr 0

Bei der fertigen Installation ist nach dem Login keine Terminal-Emulation aktiviert. Deswegen muss die Umgebungsvariable für die gewünschte Emulation händisch gesetzt werden. Zur Auswahl stehen wie für das Programm Sysinstall auf dem Installationsmedium VT100, VT220, ANSI und XTerm. Am Beispiel von XTerm muss die Variable einfach als Befehl auf der Konsole abgesetzt werden.:

export TERM=xterm

Alternativ kann die Variable in die entsprechende .profile-Datei oder in die .shrc-Skripte für die automatische Ausführung integriert werden.

emulation-einer-vax-mit-simh/emulation_einer_microvax_3900_mit_netbsd.txt · Zuletzt geändert: 2020/10/31 18:20 von sommteck