Chaos Communication Camp 2015

Vom 13. bis 17. August fand dieses Jahr das Chaos Communication Camp statt. Eine Veranstaltung, die der CCC seit 1999 nur alle vier Jahre austrägt. In diesem Jahr wurde als Campingplatz das Industriedenkmal Ziegelfabrik Mildenberg bei Zehdenick im Landkreis Oberhavel gewählt. Zirka 45 Kilometer nördlich von Berlin, fast an der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern. Mit der diesjährigen Veranstaltung war es auch mein erstes Mal, auf einer so nerdigen Veranstaltung unter freien Himmel beizuwohnen. Im Prinzip ist Chaos Communication Camp wie der alljährliche Congress zwischen den Jahren – nur mit Zelt auf der freien Wiese und anständiger Infrastruktur, wie man sie von anderen Indoor-Veranstaltungen im CCC-Umfeld gewohnt ist. Aber dennoch ist das Camp um vieles mehr. Es ist aufregender, bunter und inspirativer, weil es eine Kleinstadt ist, wo Wissen ausgetauscht und jeder in seiner Person respektiert und akzeptiert wird. Der Journalist Kai Biermann hatte dazu einen lesenswerten Artikel in der Zeit verfasst, welcher sehr zu empfehlen ist.

CC/BY/2.0 Robert Anders

CC/BY/2.0 Robert Anders

Der CCC Frankfurt, welchem ich angehöre, und der CCC Mannheim hatten für dieses Event das gemeinsame Village FraMa für gemeinsame Aktivitäten organisiert. Unter anderem gemeinsames Kochen und die optimale Nutzung eines SG40-Aufenthaltszeltes. Es gab schon Wochen vor Beginn der Veranstaltung die Ideen eines Hängemattengartens zum Chillen, welcher sich in den Tagen des Aufbaus sehr schnell materialisiert hatte. Aus dem Ruhebereich wurde sehr schnell eine Chill-out-Area.

Hängemattengarden des FraMa-Villages

Hängemattengarden des FraMa-Villages

Link zu meinem flickr-Fotoalbum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.