Inhalt rechtspopulistischer Parteien

Thomas Brandt ist Sozialkundelehrer und erteilt dem Holgi in seinem wrint-Podcast hin und wieder mal Politikunterricht. In der Folge WR714 wird thematisch mal ein Exkurs nach Links gemacht. Dabei gibt Thomas Brandt in einem kleinen Seitenhieb auf die Rechten und den modernen rechtspopulistischen Parteien wie der Alternative für Deutschland folgende Analyse ab.:

Das Problem ist, dass dieses klassische Rechts heutzutage eigentlich nur noch für Konservativ steht. Früher stand das für nationalistisch und kaisertreu. … Der rechte Inhalt der AfD ist primär so eine Volksversteifung, die primär in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg und im Jahre 2017 eigentlich nur noch funktioniert, weil es irgendwie eine pseudo-gekränkte Ehre von Menschen gibt, die nicht mehr den Zweiten Weltkrieg erlebt haben.

Auch ich finde: Schön formuliert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.